Autor: Rossmann

„Texte einfach und ansprechend verfassen“. 9. Tagung der AKKH in Bamberg

Vom 6.-7. März 2018 fand im Bistumshaus St. Otto in Bamberg die 9. Tagung des Arbeitskreises der Kirchlichen Hochschulbibliothek (AKKH) statt. Zentrales Thema der Veranstaltung waren von BibliothekarInnen verfasste Texte. Nach einer Einführung in die Grundlagen des journalistischen Schreibens, haben die 15 TeilnehmerInnen mit der Diplom-Online-Journalistin und wissenschaftliche Mitarbeiterin der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt Frau Susanne Wegner Textbeispiele einer kritischen Durchsicht unterzogen. Anhand von eigenen Texten erarbeiteten die TeilnehmerInnen gemeinsam, wie im bibliothekarischen Bereich Sachverhalte einfach und ansprechend verfasst werden können. Bei Interesse an den Schulungsunterlagen wenden Sie sich bitte an Frau Roßmann (s.u.). Zuvor gab Herr Ingo Glückler von der Katholischen Privat-Universität in Linz einen Überblick über die Veränderungen und Neuerungen beim Kirchlichen DokumentenServer (KiDokS) der AKThB und des VKwB. Die 10. Tagung des AKKH findet vom 19.-20. Februar 2019 an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt statt. Nach Themen wird noch gesucht. Wer eine Vorschlag hat, meldet sich bitte bei: Frau Ulrike Belka (belka@evh-bochum.de) oder Frau Margarete Roßmann (rossmann@khsb-berlin.de)

Krippendarstellungen: Volkskunst aus aller Welt.

Ausstellung aus der Sammlung von Prof. Dr. Richard Hartmann in der Bibliothek des Bischöflichen Priesterseminars vom 4. Dezember 2017 – 2. Februar 2018 Seit mehr als 2 Jahrzehnten sammelt der Fuldaer Pastoraltheologe Prof. Dr. Richard Hartmann volkstümliche Kleinkrippen aus aller Welt. Erstmals wird im öffentlichen Rahmen ein Teil seiner Privatsammlung gezeigt. Die Vernissage mit Einführungsvortrag findet am 1.Dezember um 19:00 Uhr im Auditorium Maximum der Theologischen Fakultät (Eduard-Schick-Platz 2): Professor Dr. Richard Hartmann „Wie Ochs und Esel an die Krippe kamen – eine kleine Kulturgeschichte“. Die Ausstellung in der Bibliothek des Bischöflichen Priesterseminars läuft vom 4. Dezember bis zum 2. Februar 2018. Die Öffnungszeiten sind Montag – Donnerstag: 9 – 12.30, 14 – 17 Uhr; Freitag: 9 – 12.30, 13.30 – 15 Uhr. Außerhalb dieser Zeiten sind Führungen auf Anfrage möglich. Eine erste Sonderführung durch Professor Hartmann findet am Sonntag 3. Dezember 2017 um 14.30 Uhr statt (Treffpunkt Eingang der Bibliothek, Domdechanei 4). Das Rahmenprogramm umfasst folgende Veranstaltungen: Am 8.12. erinnert Uschi Schramm an Krippengeschichten, am 15.12. bietet Marlis Felber eine Adventwerkstatt für Grundschulkinder an; …

9. Tagung des AKKH vom 6.-7.3.2018 in Bamberg

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen, bis zum 15.12.2017 können Sie sich zur 9. Tagung des AKKH vom 6.-7.3.2018 in Bamberg anmelden. Das Thema der Tagung ist: Mit optimalen Texten die NutzerInnen erreichen – kreative Schreibwerkstatt für BibliothekarInnen Referentin: Frau Susanne Wegener, Dipl.-Online-Journ. (FH), MA Alle weiteren Informationen entnehmen Sie bitte dem Programm.

Ausstellung Georg Witzel: Sein Werk im Dienst um die Reform und Einheit der Kirche

Georg Witzel. Sein Werk im Dienst um die Reform und Einheit der Kirche Eine Ausstellung in der Bibliothek des Bischöflichen Priesterseminars Fulda vom 08. September bis 30. November 2017 »Gottesdienst in deutscher Sprache«, »Kommunion in beiderlei Gestalt«, »Rückbesinnung auf die Heilige Schrift und die Anfänge der Kirche«, »Verzicht auf den Klerikerzölibat« – diese Forderungen sind für den heutigen Christen nichts Außergewöhnliches mehr, im 16. Jahrhundert aber gaben sie Anlass zu heftigen konfessionellen Auseinandersetzungen. Nun würden diese Formulierungen gut zu einem protestantischen Sprecher passen und doch hat sie ein in Fulda wirkender katholischer Gelehrter vor einem halben Jahrtausend formuliert, und zwar in versöhnender Absicht. Der »Vermittlungstheologe« Georg Witzel und seine Werke stehen im Mittelpunkt der Ausstellung der Bibliothek des Bischöflichen Priesterseminars Fulda im Gedenkjahr der Reformation 2017. Gezeigt werden Drucke und aus den Beständen der Bibliothek und aus dem jüngst erworbenen Georg-Witzel-Archiv aus Hagen. Pressemitteilung Georg Witzel. Sein Werk im Dienst um die Reform und Einheit der Kirche 8. September bis 30. November 2017 Bibliothek des Bischöflichen Priesterseminars Fulda Domdechanei 4 36037 Fulda Öffnungszeiten: montags, dienstags …

Diözesanbibliothek Köln: Internetauftritt in neuem Gewand

Seit Anfang 2016 hat eine fünfköpfige Arbeitsgruppe der Diözesan- und Dombliothek Köln an der Neugestaltung der in die Jahre gekommenen Website gearbeitet. Jetzt wurden die völlig neu gestalteten Internetseiten frei geschaltet. Die Neugestaltung des Webauftritts www.dombibliothek-koeln.de erfolgte in enger Zusammenarbeit mit der Abteilung IT-Services im Generalvikariat des Erzbistums Köln. Um der Homepage einen frischen und zeitgemäßen Auftritt zu verleihen, wurde das grafische Webdesign komplett überarbeitet und dem Corporate Design des Erzbistums Köln angepasst. Die Internetpräsenz läuft auf einem Server des Erzbistums Köln und ist erstellt mit „OpenCMS, Version 10“ unter Nutzung des Apollo Templates. Zahlreiche Bilder auf den Seiten stammen von dem Fotografen Pit Siebigs, Aachen.